• Neuheiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HÄNDLERPREISLISTE ANFRAGEN
(gerne schicken wir Ihnen ein Warenmuster)

 

Unser neuester Beitrag zur Steigerung des Wohlbefindens ist die Entdeckung des cleveren SHIATSU-HAKENS. Ein Instrument zur Eigenbehandlung lästiger Verspannungen im Rückenbereich und der Fußreflexzonen.

Bewährt - Einfach - Schnell - Wohltuend

Anfang des letzten Jahrhunderts wurde in Japan die Shiatsu-Akupressur entwickelt. Dabei drückt der Therapeut mit seinen Fingern auf die verspannte Muskulatur und löst so die Verspannung. Über die damit verbundene Aktivierung des Stoffwechsels werden die Körperfunktionen harmonisiert und der Blutkreislauf angeregt. 

Der Vorteil der Shiatsu-Anwendungen ist, dass sie im Gegensatz zur präzisen Akupunktur, auch selber erfolgreich ausgeführt werden kann. Dies geschieht durch einen wiederholten, anhaltend festen Druck auf die verspannten Muskeln.

Um bequem auch selber die zu behandelnden Stellen, z.B. bei Nackenverspannungen am Rücken zu erreichen, wurde schon vor 100 Jahren der Shiatsu-Haken entwickelt. Dieser wird so zu einem hoch effizienten Ersatz für die Finger des Therapeuten.

 

So einfach gehts:

  • Suchen Sie mit der Hakenspitze die verspannte Stelle.
  • Nach Möglichkeit ‘über Kreuz‘ arbeiten (rechte Hand - linke Schulter).
  • Durch Ziehen nach vorne für ca. 3 Sekunden einen starken Druck ausüben.
  • Lösen Sie den Druck für ca. 3 Sekunden und  wiederholen Sie den Vorgang.
  • Dabei nicht die Luft anhalten, in ruhigen tiefen Zügen atmen.